Große Solarkraftwerke wirtschaftlicher bauen

KACO new energy erweitert Produktspektrum an leistungsstarken Solar-Wechselrichtern mit Siliziumkarbid-Technologie.

Neckarsulm, 2. Dezember 2020 – KACO new energy startet mit dem Verkauf neuer Solar-Wechselrichter mit Leistungen von 155 und 165 Kilowatt. Technologisch setzt das Unternehmen erneut auf Leistungsschalter aus Siliziumkarbid. Aus den Vorteilen dieses thermisch optimierten Halbleitermaterials ergeben sich Kostenersparnisse für die Errichtung und den Betrieb großer Solarkraftwerke.

Solar-Wechselrichter blueplanet 165 TL3 XL

Neue Siliziumkarbid-Wechselrichter von KACO new energy für Kostenersparnisse in großen Solarkraftwerken.

Solar-Wechselrichter blueplanet 165 TL3

KACO new energy richtet sich mit zwei neuen Wechselrichtern an Erbauer und Betreiber großer Solarparks. Die blueplanet 155 TL3 und 165 TL3 sind Weiterentwicklungen, die 15 Prozent mehr Leistung gegenüber ihren baugleichen Vorgängermodellen aufweisen: Kunden profitieren von weniger Wechselrichtern für die gleiche Gesamtleistung eines Solarkraftwerks. Weniger Wechselrichter in ihrem kompakten Design und einem Gewicht von unter 80 Kilogramm vereinfachen zudem Transport und Installation. 

Der Nutzen von Siliziumkarbid
“Die neuen ‚High Power‘ Varianten sind wahre Kraftbündel. Das verdanken sie der hohen thermischen Stabilität der Leistungsschalter aus Siliziumkarbid. Die Wechselrichter kommen dadurch auf eine außergewöhnliche Leistungsdichte von zwei Kilowatt pro Kilogramm und Wirkungsgrade bis 99,1 Prozent. Sie sind optimiert für die Installation in den kühleren und gemäßigteren Klimazonen. Wer unsere Siliziumkarbid-Wechselrichter gerne in heißeren Regionen einsetzt, der greift zu den bekannten ‚High Temperature‘ Geräten. Diese bringen ihre volle Leistung noch bei Umgebungstemperaturen bis 50 Grad Celsius ”, sagt Boban Vujovic, Product Lifecycle Manager bei KACO new energy. 

Für weitere anspruchsvolle Installationsorte hält das Gehäuse der Wechselrichter Staub, Strahlwasser und Salzkorrosion in Meeresnähe stand. Während die Wechselrichter widrigen Bedingungen vor Ort trotzen, sind für das Personal Inbetriebnahme und Updates über sichere Ethernet-Kommunikation aus der Ferne möglich. Der Überspannungsschutz für die DC-Seite ist werkseitig integriert, auf der AC-Seite und für die Kommunikationsschnittstellen lässt er sich auf Grund der vorbereiteten Sicherungshalter einfach nachrüsten. 

DC-Combiner unterstützen Wechselrichterstärken
Für Flexibilität bei der Anlagenauslegung empfiehlt der Photovoltaik-Pionier aus Neckarsulm die Verwendung von DC-Combinern. Sein Angebot an solchen Strangsammlern hat KACO new energy in Zusammenarbeit mit den Verkabelungs- und Verschaltungsspezialisten der HIS Renewables GmbH soeben erneuert. Die Wechselrichter können an zentraler Stelle installiert werden, während die DC-Combiner im Modulfeld verteilt sind. So entstehen durch die kurzen Kabelwege zwischen Wechselrichter und Transformator keine Leistungsverluste auf der AC-Seite: Die hohen Wirkungsgrade der Wechselrichter kommen voll zur Geltung. Wer dem Trend zu bifazialen Solarmodulen folgt, dem kommen DC-Combiner besonders entgegen: Sie lassen freie Wahl, um den höheren Strömen mit den entsprechenden Sicherungen von 25 Ampere und mehr zu begegnen. 

 

Über KACO new energy:
KACO new energy, ein Tochterunternehmen der Siemens AG, ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung von Solarstrom. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Seit 1999 hat das Neckarsulmer Unternehmen Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von mehr als 14 Gigawatt ausgeliefert. KACO new energy hat als erstes Unternehmen der Photovoltaikbranche seine Wechselrichter CO2-neutral produziert. Über netzgekoppelte Solar-Wechselrichter hinaus reicht die Angebotsbreite von Lösungen für Eigenverbrauch und Energiespeicher, über Zubehör für das Netzmanagement, bis zu Dienstleistungen für Projekte im Kraftwerksmaßstab. 2014 feierte das Unternehmen den 100. Geburtstag der ursprünglichen Mutterfirma, die schon Ende der 1930er Jahre zu den ersten Herstellern von Wechselrichtern gehörte. Mehr unter https://kaco-newenergy.com/ 

 

Ansprechpartner
KACO new energy GmbH – A Siemens Company
Kai Block
Werner-von-Siemens-Allee 1
74172 Neckarsulm
Germany
Tel. +49 7132 3818-0
pr(at)kaco-newenergy.de

Presseverteiler

Möchten Sie Pressemitteilungen von KACO new energy direkt bei Veröffentlichung erhalten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.
Bitte wenden Sie sich dazu an pr(at)kaco-newenergy.de oder füllen Sie das Formular aus und bestätigen Ihr Interesse in der nachfolgenden Registrierungs-Email.

* Pflichtfeld
Datenschutz *
Sprache *