Hybrid-Wechselrichter von KACO new energy erneut mit Top-Platzierung im Speichervergleich der HTW Berlin

Modulares Energiespeicher-System überzeugt durch Effizienz, schnellste Steuerung und Inselbetrieb für volle Energie-Autarkie.

Neckarsulm, 22. Juli 2021 – In ihrer aktuellen Stromspeicher-Inspektion hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin das System um den blueplanet hybrid 10.0 TL3 zum zweiten Mal nach 2020 unter die Top Drei gewählt. Mit der besten Regelgeschwindigkeit konnte der Wechselrichter der KACO new energy GmbH sogar den gesamten Wettbewerb distanzieren. Das modular aufgebaute Konzept ist zudem auf Inselbetrieb ausgelegt und damit voll notstromfähig.

blueplanet hybrid 10.0 TL3

Auch 2021 wieder spitze: In der Stromspeicher-Inspektion der HTW Berlin erzielt der blueplanet hybrid 10.0 TL3 Bestwerte.

Domus 2.5 Batterie
Logo Stromspeicherinspektion

Auch 2021 punktet der blueplanet hybrid 10.0 TL3 wieder hoch in der „Stromspeicher-Inspektion“ der HTW Berlin: Mit einem System-Performance-Index (SPI) von knapp 94 Prozent positioniert er sich im Feld der 20 getesteten Systeme erneut unter den Top Drei. Mit dem SPI hat die HTW einen Referenzwert definiert, um die Gesamtleistungsfähigkeit von Energiespeicher-Systemen trotz der Vielfalt des Angebots sinnvoll vergleichen und den Kundenutzen messen zu können. Basierend auf diesem Bewertungssystem durchleuchtet die HTW alljährlich den Markt und veröffentlicht ihre Ergebnisse.  

„Da es der HTW um einen Vergleich des gesamten Speichersystems geht, kommt es vor allem auf das Teamwork der Komponenten untereinander an: Hervorzuheben ist deshalb, dass unser Hybrid-Wechselrichter das gute Ergebnis vom letzten Jahr dieses Mal – sozusagen als europäisches System – mit DOMUS-Batterien der Energy Depot Swiss GmbH wiederholen konnte“, sagt Peter Winter, Sales Manager bei KACO new energy.  

Die Labortests der HTW beruhen auf dem „Effizienzleitfaden für PV-Speichersysteme“ und simulieren den Betrieb eines ganzen Jahres, bilden damit also alle relevanten Betriebszustände ab. Das System von KACO new energy war in der Leistungsklasse 10 kWp angetreten und schaffte es unter den genannten Bedingungen in die Effizienzklasse A der Inspektion. Es überzeugte außerdem durch hohe Wirkungsgrade, die schnellste Steuerung mit einer Reaktionszeit von 0,3 Sekunden und einer Stand-by-Leistungsaufnahmen von nur einem Watt. Auch dies einer der mit Abstand besten Werte: Hier wird kein kostbarer Solarstrom vergeudet. Der blueplanet hybrid 10.0 TL3 arbeitet mit rein passiver Kühlung. Kein Lüfter bedeutet keinen Stromverbrauch, kein Geräusch und keine Wartung. 

Volle Autarkie dank Netzersatz im Inselbetrieb  
Der blueplanet hybrid 10.0 TL3 und seine Speichereinheit sind als 3-phasiges modulares Offgrid-System konzipiert. Als solches ist es schwarzstartfähig und kann im Inselbetrieb mit seiner gesamten Leistung Notstrom liefern, das Netz also vollständig ersetzen. Damit erschließt es jedem Haushalt Energieautonomie und Energieautarkie gleichermaßen.  

Der Wechselrichter steckt voll ausgeklügelter Features und ist doch so schnell wie einfach in Betrieb zu nehmen. Er erkennt automatisch die angeschlossene Batterie und startet anschließend selbständig. So wird die Installation zum echten plug-and-play! 

Das Speichersystem – smart, sicher und flexibel 
Die Speicherlösungen von KACO new energy arbeiten optimal im Verbund mit den Batterien des Schweizer Herstellers Energy Depot. Zum blueplanet hybrid 10.0 TL3 passt explizit das Modell DOMUS 2.5. In der Grundausstattung wird das System mit zwei dieser Speichereinheiten geliefert, entsprechend 5 kWh Nutzkapazität. Dank des modularen Konzepts ist es jederzeit leicht erweiterbar. Dazu Roland Burkhardt, Geschäftsführer von Energy Depot: „Wir entwickeln unsere Produkte stets mit Blick auf ihre Real-Life-Tauglichkeit. Das Leben ist bunt und die Bedürfnisse ändern sich, dem sollte sich ein Energiespeicher stets einfach anpassen können. Aus demselben Gedanken heraus haben wir unser intelligentes Batteriemanagement entwickelt, das Batterien auch bei alltagstypischer Nutzung eine lange Lebensdauer sichert.“ Da die Batterie Lithium-Eisenphosphat als Kathodenmaterial verwendet, garantiert sie außerdem höchste Sicherheit selbst bei unsachgemäßer Nutzung oder Fehlerzuständen. 

Im Team ergeben die Produkte von KACO new energy und Energy Depot das optimale Speichersystem, gleichwohl ist der blueplanet hybrid 10.0 TL3 auch mit Speichern anderer namhafter Hersteller wie der Battery-Box Premium von BYD voll kompatibel. 

Die Testergebnisse der HTW Berlin finden Sie unter: www.stromspeicher-inspektion.de


Über Energy Depot:  
Wir wollen Energiespeicherung so einfach, sicher und effizient wie möglich machen. Unsere Erfahrung reicht weit vor das Gründungsjahr 2014 zurück. Bereits 1985 hat Firmengründer Roland Burkhardt in der Forschung für Solarzellen an der Universität Konstanz gearbeitet. Die erste netzgekoppelte Solaranlage wurde 1989 installiert, 1996 folgte der erste eigengefertigte Wechselrichter und 1999 die erste transparente Solarzellenproduktion. 
Vielfältig ist das Angebot an erneuerbaren Energiequellen. Speziell in den Bereichen Photovoltaik und Wind gibt es starke zeitliche Leistungsschwankungen bei der Erzeugung. Deswegen haben wir uns der effizienten Speicherung von Energie verschrieben, um eine kontinuierliche Nutzung zu ermöglichen. Wir arbeiten für eine Energieerzeugung aus 100% Erneuerbare Energien. Mehr unter www.energydepot.ch/

Über KACO new energy: 
KACO new energy, ein Tochterunternehmen der Siemens AG, ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung von Solarstrom. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Seit 1999 hat das Neckarsulmer Unternehmen Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von mehr als 15 Gigawatt ausgeliefert. KACO new energy hat als erstes Unternehmen der Photovoltaikbranche seine Wechselrichter CO2-neutral produziert. Über netzgekoppelte Solar-Wechselrichter hinaus reicht die Angebotsbreite von Lösungen für Eigenverbrauch und Energiespeicher, über Zubehör für das Netzmanagement, bis zu Dienstleistungen für Projekte im Kraftwerksmaßstab. 2014 feierte das Unternehmen den 100. Geburtstag der ursprünglichen Mutterfirma, die schon Ende der 1930er Jahre zu den ersten Herstellern von Wechselrichtern gehörte. Mehr unter www.kaco-newenergy.com/
 

Ansprechpartner
KACO new energy GmbH – A Siemens Company
Kai Block
Werner-von-Siemens-Allee 1
74172 Neckarsulm
Germany
Tel. +49 7132 3818-0
pr(at)kaco-newenergy.de

Presseverteiler

Möchten Sie Pressemitteilungen von KACO new energy direkt bei Veröffentlichung erhalten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.
Bitte wenden Sie sich dazu an pr(at)kaco-newenergy.de oder füllen Sie das Formular aus und bestätigen Ihr Interesse in der nachfolgenden Registrierungs-Email.

* Pflichtfeld
Datenschutz *
Sprache *