blueplanet NX3-Serie bringt jede Photovoltaik-Anlage ans Netz

Drei Phasen, neun Wechselrichter, unendliche Möglichkeiten: die neue multi-MPPT-Familie von KACO new energy.

Neckarsulm, 29. November 2022 – Für KACO new energy bedeuten 3-phasige Wechselrichter: elegantes, doch robustes Design, maximale Auslegungsfreiheit, einfache Installation, perfekte Anbindung und sichere Höchsterträge. All dies vereint die neue Serie blueplanet NX3.

blueplanet 20.0 NX3 M2

Die neuen Lieblinge aller Photovoltaik-Anlagen vom Einfamilienhaus bis zur Gewerbehalle: blueplanet 3.0 / 5.0 / 8.0 / 10.0 / 15.0 / 20.0 NX3 M2 und blueplanet 25.0 / 30.0 / 33.0 NX3 M3.

blueplanet 33.0 NX3 M3

Mit gleich neun Modellen läutet KACO new energy eine neue Ära 3-phasiger String-Wechselrichter für Photovoltaik-Anlagen ein. Die Produktfamilie der blueplanet NX3 hat AC-Leistungen von 3 bis 33 Kilowatt: Damit ist für jede denkbare Anwendung vom kleineren Eigenheimdach bis zur solaren Gewerbehalle das richtige Modell im Angebot.  

Die Wechselrichter überzeugen durch hohe Flexibilität, die sie aus ihrem Maximum Power Point (MPP) Tracking und ihrem überaus weit gesteckten Arbeitsbereich ziehen. Dank ihrer 2 MPP-Tracker, die jeweils über die Nennleistung belegt werden können, sind die blueplanet 3.0 / 5.0 / 8.0 / 10.0 / 15.0 / 20.0 NX3 M2 prädestiniert für Ost-West-Dächer und andere verwinkelte Standorte. Bei Bedarf lassen sich die Tracker aber auch parallelschalten und verarbeiten dann den doppelten Strom. Dadurch sind Anlagen mit Hochleistungsmodulen in reiner Südausrichtung ebenfalls rasch ausgelegt.  

Die Modelle blueplanet 25.0 / 30.0 / 33.0 NX3 M3 sind mit drei MPP-Trackern ausgestattet. So ebnen sie jeder erdenklichen nicht-homogenen Anlagen-Architektur den Weg zum Netz. Dabei liefern diese Wechselrichter ihre Nennleistung im großen DC-Spannungsfenster von 150 bis 1000 Volt und speisen sogar bei 125 Volt noch ein.  

Ein großer Vorteil des Gerätekonzepts ist das einheitliche Handling aller Wechselrichter: Ob 3 oder 33 Kilowatt – mit demselben Handgriff sind dieselben Funktionalitäten implementiert. Es besteht keine Notwendigkeit, sich trotz der großen Anzahl an Modellen in unterschiedliche Wechselrichter-Details hineindenken zu müssen. 

Nicht nur für Neuanlagen sind diese Eigenschaften von Bedeutung: Die erste Generation der Photovoltaik-Anlagen ist gerade aus der Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gelaufen. Mit jedem Jahr werden nun die Anlagen, die ihre 20 Jahre gedient haben, größer. In der Regel lohnt an diesen Standorten ein ausgewogenes Repowering. Besonders leicht geht das mit den Geräten der blueplanet NX3-Serie. Sie passen sich gut an bestehende Systemdesigns an, langes Suchen nach kompatiblen Lösungen entfällt. Und natürlich ersetzen sie passgenau die Bestseller aus der Powador-Familie von KACO new energy. 

In Zeiten knapper Fachkräfte und hoher Nachfrage seitens der Kunden zählt jede Minute. Deswegen lassen sich die leichten Wechselrichter im Handumdrehen installieren – ohne das Gerät zu öffnen, ohne Spezialwerkzeuge. Sowohl der DC- als auch der AC-Anschluss sind dank geeigneter Steckverbindungen schnell erledigt. Über benutzerfreundliche Apps gelingen die drahtlose Inbetriebnahme und die Überwachung der Momentanwerte spielend. 

Die blueplanet NX3 senden ihre Daten via RJ45-Steckverbinder (Ethernet-Connector), Datenlogger oder direkt per W-Lan, das Monitoring erfolgt bequem über das Portal blueplanet web pro – oder über blueplanet web public bis 100 Kilowatt Anlagenleistung sogar kostenlos. Ein WiFi-Stick liegt den Wechselrichtern bereits bei.  

Eine besondere Funktion bietet sich über die RS485-Schnittstelle. Hier lässt sich ein externer Zähler anschließen, dessen Daten der Wechselrichter gemeinsam mit den eigenen an blueplanet web senden kann. Das Monitoring macht damit alle Energieflüsse – Erzeugung, Bezug, Einspeisung – transparent. Das schafft nicht nur „Awareness“ und liefert Entscheidungshilfe für weiteren Zubau von Photovoltaik-Leistung oder Energiespeichern; es lässt sich auch eine maximale Einspeiseleistung am Netzverknüpfungspunkt definieren bis hin zum zero-feed-in für Länder mit Einspeiseverbot.  

Die blueplanet 3.0 bis 20.0 NX3 M2 sind für über 20 europäische und außereuropäische Photovoltaik-Märkte zertifiziert, darunter Israel und Jordanien. Weitere Zertifizierungen stehen bevor.

Zur Schnelleinweisung stehen Installationsvideos bereit unter 
blueplanet 3.0 NX3 – 20.0 NX3 M2: https://www.youtube.com/watch?v=8b02cBXxKbI 
blueplanet 25.0 NX3 – 33.0 NX3 M3: https://www.youtube.com/watch?v=etamc41Q_xk 


Über KACO new energy: 
KACO new energy, ein Tochterunternehmen der Siemens AG, ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung von Solarstrom. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Seit 1999 hat das Neckarsulmer Unternehmen über 900.000 Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von 18 Gigawatt ausgeliefert. KACO new energy hat als erstes Unternehmen der Photovoltaikbranche seine Wechselrichter CO2-neutral produziert. Über netzgekoppelte Solar-Wechselrichter hinaus reicht die Angebotsbreite von Lösungen für Eigenverbrauch und Energiespeicher, über Zubehör für das Netzmanagement, bis zu Dienstleistungen für Projekte im Kraftwerksmaßstab. 2014 feierte das Unternehmen den 100. Geburtstag der ursprünglichen Mutterfirma, die schon Ende der 1930er Jahre zu den ersten Herstellern von Wechselrichtern gehörte. Mehr unter https://kaco-newenergy.com/ 

 

Ansprechpartner
KACO new energy GmbH – A Siemens Company
Kai Block
Werner-von-Siemens-Allee 1
74172 Neckarsulm
Germany
Tel. +49 7132 896-0
news(at)kaco-newenergy.de

Presseverteiler

Möchten Sie Pressemitteilungen von KACO new energy direkt bei Veröffentlichung erhalten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.
Bitte wenden Sie sich dazu an pr(at)kaco-newenergy.de oder füllen Sie das Formular aus und bestätigen Ihr Interesse in der nachfolgenden Registrierungs-Email.

* Pflichtfeld
Datenschutz *
Sprache *