Messen

PV Taiwan

2017/10/18 - 2017/10/20

Taipei Nangang Exhibition Center
Hall 1, Stand J1203a
Taipei, Taiwan

EIF International Energy Congress and Expo

2017/11/08 - 2017/11/10

Ankara
Stand S120

BGS Solar Summit

2017/11/20 - 2017/11/21

Sheraton Tunis Hotel
Tunis, Tunesia

Intersolar Summit Iran

2017/11/21

Parsian Esteghlal International Hotel
Tehran, Iran

Intersolar India

2017/12/05/ - 2017/12/07

Stand 1138
Bombay Exibition Centre (BEC)
Mumbai, India

Liebe macht Blindleistung: der blueplanet 50.0 TL3 RPonly von KACO new energy. – Neue Technologie aus Neckarsulm für das Netzmanagement und die Ertragssicherung von Solarparks.

Neckarsulm, 11. Oktober 2017 – Wer, wie KACO new energy, sein Herzblut in die Solarenergie steckt, der kümmert sich auch um stabile Netze. Daher liefert der Neckarsulmer Hersteller den neuen blueplanet 50.0 TL3 RPonly. Das Gerät kann zu jeder Zeit Blindleistung einspeisen, um die Netzspannung im vorgegebenen Toleranzbereich zu halten – ein wichtiger Beitrag zum Netzmanagement. Dieser bisher einzigartige Ansatz eines eigenständigen Blindleistungswechselrichters entlastet die Solarwechselrichter und verhindert Ertragseinbußen der Solaranlage.

Mit Blindleistung zum stabilen Netz: der blueplanet 50.0 TL3 RPonly.

Bei hoher Sonneneinstrahlung speisen Solarparks große Mengen Energie ins Netz, bei niedriger naturgemäß deutlich weniger. Eine wertvolle Maßnahme, die resultierenden Schwankungen im Netz auszugleichen, ist die Bereitstellung von sogenannter Blindleistung (engl.: Reactive Power). Hier setzt gezielt der neue blueplanet 50.0 TL3 RPonly an: dieser AC-gekoppelte Wechselrichter von KACO new energy erlaubt den Betreibern von Solarkraftwerken oder auch Transportnetzen Tag und Nacht die benötigte Menge an Blindleistung bereitzustellen.
 
Ausschlaggebend ist dabei der Wert, der am Netzverknüpfungspunkt anliegt. Hier „liest“ die Parkregelung die gemessene Blindleistung aus. Weicht der gemessene Wert vom – beliebig vorgegebenen – Soll ab, wird bei dem oder den eingebundenen blueplanet 50.0 TL3 RPonly so viel Blindleistung angefordert, wie nötig, um auf den Zielwert zu regeln. Da Netzschwankungen unterschiedliche Ursachen haben können, geht der Anwendungsfall über Solarparks hinaus: Der blueplanet 50.0 TL3 RPonly bietet sich somit auch zur Blindleistungskompensation in der Industrie an.
 
Blindleistung ist über die Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung definiert und wird über den cosinus der Winkeldifferenz angegeben: Sind Strom und Spannung vollständig in Phase (Phasenwinkel phi = 0 Grad), beträgt der cosinus phi 1, es werden also 100 Prozent Wirkleistung und 0 Prozent Blindleistung abgegeben. Umgekehrt nimmt der cosinus phi bei vollständig gegeneinander verschobenen Strom- und Spannungskurven (Phasenwinkel phi = 90 Grad) den Wert 0 an, es werden 100 Prozent Blindleistung ins Netz geliefert.
 
Als „Phasenschieber“ ist der blueplanet 50.0 TL3 RPonly in der Lage, sämtliche Blindleistungswerte zwischen 0 und 100 Prozent zu liefern, sowohl mit positivem wie negativem Vorzeichen, also mit vorauseilendem Strom oder vorauseilender Spannung. Seine Leistung wird entsprechend auch nicht in Watt (W) oder VoltAmpere (VA) angegeben, sondern in var. Der Wechselrichter kann demnach – gemäß seiner Benennung nach der Leistung – maximal 50 kvar liefern.
 
Durch den Einsatz des reinen Blindleistungswechselrichters RPonly müssen die Solarwechselrichter die Wirkleistung nicht reduzieren, um gleichzeitig Blindleistung zu liefern. Sie speisen stattdessen weiter mit voller Wirkleistung ein und bewahren den Parkbetreiber vor Ertragsverlusten.
 
Wo immer im Netzmanagement Blindleistung benötigt wird – der blueplanet 50.0 TL3 RPonly passt in Neu- wie in Bestandsanlagen und arbeitet perfekt mit allen Solarwechselrichtern von KACO new energy und beliebigen anderen Herstellern zusammen.

 

Über KACO new energy:
KACO new energy ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung von Solarstrom. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Seit 1999 hat das Neckarsulmer Unternehmen Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von 10 Gigawatt ausgeliefert. KACO new energy hat als erstes Unternehmen der Photovoltaikbranche seine Wechselrichter CO2-neutral produziert. Über netzgekoppelte Solar-Wechselrichter hinaus reicht die Angebotsbreite von Lösungen für Eigenverbrauch und Energiespeicher, über Zubehör für das Netzmanagement, bis zu Dienstleistungen für Projekte im Kraftwerksmaßstab. 2014 feierte das Unternehmen den 100. Geburtstag der ursprünglichen Mutterfirma, die schon Ende der 1930er Jahre zu den ersten Herstellern von Wechselrichtern gehörte. Weitere Informationen www.kaco-newenergy.com



Ansprechpartner

Kornelia Lauser

Director Global Marketing & Power Plant Solutions

KACO new energy GmbH

Carl-Zeiss-Str. 1

74172 Neckarsulm

Germany

+49 7132 3818-0

+49 7132 3818-703

pr(at)kaco-newenergy.de